Erlebte Geschichte - Home

Armin Köhler: Erlebte Geschichte. Aufbrüche, Rückblicke, Zeitläufte

VON FÜCHSEN UND MAULWÜRFEN

[Foto: Armin Köhler]

oder: Quellen entspringen auch anderswo

Louis Andriessen

Louis Andriessen ist der wohl bekannteste lebende niederländische Komponist, wiewohl seine Musik bis heute im deutschen Sprachraum so gut wie nie aufgeführt wurde und wird. Wohl auch deshalb, weil in diesem Kulturkreis dereinst seine Musik fälschlicherweise mit dem Etikett «Minimal music» versehen wurde, die in der Avantgardeszene nicht «salonfähig» war.     Andriessen wurde als Sohn des Komponisten und Organisten Hendrik Andriessen 1939 in Utrecht geboren, studierte zunächst bei seinem Vater, später dann Komposition bei Kees van Baaren und bei Luciano Berio in Mailand und Berlin Komposition. Andriessen ist davon überzeugt, dass die Musik nur dann erneuert werden kann, wenn sich ihre Aufführungspraxis wandelt. Daher gründete er auch eigene Ensembles mit Improvisationsmusikern, Jazzern und Musikern aus anderen Kulturen. Immer war und ist sein Denken und Tun auch politisch motiviert. In diesem Interview spricht er über seine Erfahrungen mit dem europäischen Avantgardedenken und seinen Schlussfolgerungen aus der Entwicklung der Musik der vergangenen sechzig Jahre.